Das Jahr 2017

Der Angriff

Heute ist mir etwas Schreckliches passiert. Ich wurde Opfer eines Angriffs von zwei riesigen Boxer-Hunden.

Das ist ganz schön schlimm und tut ordentlich weh. Ich erzähle euch mal, wie das gekommen ist:

Mein Herrchen und ich waren mal wieder mit dem Fahrrad unterwegs. Ich saß im Körbchen hinten drauf und hatte den Deckel (ist natürlich kein richtiger Deckel, sondern ein gewölbter Drahtkorb) drauf. Wir fuhren also so am Elbe-Seitenkanal und haben ein Frauchen mit ihren Hunden überholt. Die stand am Rand des Weges und wollte uns vorbeilassen. Als wir vorbei waren, rief sie plötzlich: „xxx (Namen habe ich vergessen) hierher, komm zurück!!“ Leider hielt er sich nicht so recht daran. Er sprang das Fahrrad von der Seite an und versuchte an mich ranzukommen. Das hat er so doll gemacht, dass Herrchen anhalten musste. Und dann ging es richtig los. XX riss den Deckel vom Körbchen und ich bin dann vor Schreck herausgefallen. Und dann kam XX rum um das Fahrrad und hat mich gebissen. Das tat furchtbar weh und ich habe geschrien. Das war vielleicht der Auslöser, weshalb sich der zweite Boxer ebenfalls auf mich stürzte und sich in mir verbiss.

Ganz schlimm war es, weil sich beide auch noch um mich stritten. Ich hatte den Eindruck, als wollten sie mich in zwei Teile zerreißen und habe ganz laut geschrien, weil es so weh tat. Dann ging mir einer der beiden auch noch an die Kehle und der andere biss auch immer in mich rein. Schließlich haben mein Herrchen und das Frauchen der anderen Hunde diese von mir wegreißen können. Dabei fiel ich dann endlich aus dem Maul des einen Boxers. Ich hab‘ natürlich gleich versucht wegzulaufen, aber meine Leine hatte sich um das Bein des einen gewickelt, so dass ich nicht sehr weit kam. Glücklicherweise reichte es aber. Mein Herrchen hat mich dann zunächst in mein Körbchen gesetzt, aber ich hatte immer noch ganz viel Angst und habe sie immer noch. Herrchen hat dann mit dem anderen Frauchen gesprochen und ist mit mir schnell nach Hause gefahren. Das dauert schon ein Weilchen, da wir mit dem Rad und nicht mit dem Auto unterwegs waren. Hier haben wir dann schnell Frauchen abgeholt und sind zum Doktor gefahren. Da wurde ich dann untersucht und von drinnen fotografiert. In mir drin ist aber wohl alles in Ordnung, aber ich habe einen großen Schock sagte die Frau Doktor. Sie hat mich noch weiter untersucht und mir zwei Spritzen gegeben. Die habe ich gar nicht gemerkt, weil mir alles andere so weh tut.

Jetzt bin ich wieder zuhause und liege in meinem Körbchen und muss schlafen.

Hoffentlich träume ich nicht von den großen Hunden.

Bis dahin

Lisa

Advertisements
Standard

2 Gedanken zu “Der Angriff

  1. Liebe Lisa,

    das war aber auch ein schreckliches Erlebnis – wir sind nur froh, dass innen in Dir alles in Ordnung ist. Aber natürlich wird es noch dauern, bis Du den Schreck überwunden hast. Ich kann mich gut erinner, als Cara erst ein paar Monate war, da ist sie von einem Mastiff mal gebissen und druch die Gegend gewirbelt worden … es hat auch gedauert, bis sie keine (große) Angst mehr vor anderen Hunden hatte.
    Wir wünschen Dir gute Besserung und senden liebe Grüße,

    Isabella mit Cara und Shadow

    Gefällt mir

    • Hallo Isabella, hallo Cara und Shadow,
      ja das war ganz schrecklich und ich mag mich gar nicht bewegen, da mir alles weh tut. Ich gehe auch nicht von Herrchens Seite, weil er mich nun beschützen muss (sonst mach ich das immer). Ich konnte Anfangs fast gar nichts sehen, oder habe nichts bemerkt. Herrchen sagt, dass ich einen schweren Schock hatte. Nun geht es wieder.
      Aber irgendwann kriege ich die beiden, wenn sie allein unterwegs sind und dann….

      Liebe Grüße
      Lisa

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s