Das Jahr 2017

Keine Brücke

..

24.07.2017

Huhu, da bin ich wieder.

Wie ihr ja wisst, laufe ich viel und fahre auch eine ganze Menge Kilometer in meinem Körbchen auf dem Fahrrad. Gestern waren wir auch wieder unterwegs und haben eine Menge erlebt.

Zunächst kamen wir an eine Stelle, da waren mehrere große Türme, die in den Himmel ragten. Da kommt später man Strom raus, sagte Herrchen. Aber ich glaube das nicht. Da waren keine Steckdosen und auch kein langes Kabel, das bis zu uns nach Hause gereicht hätte. Meistens weiß Herrchen ja, was er sagt, aber manchmal.. :

Jedenfalls waren wir bei diesen Türmen und die waren wirklich hoch, so richtig hoch. Könnt ihr auf den Bildern sehen. Und da war auch ein umgekippter Kran. Ich dachte jedenfalls, dass er umgekippt ist, war er aber nicht. Der gehörte so. Den braucht man, um die Propeller anzubauen, die den Wind machen. Da können die ruhig mit warten. Immer gegen den Wird zu fahren ist anstrengend.

Wir sind dann aber weitergefahren und sind viele Wege gefahren, die wir noch nicht kannten. Dabei kamen wir an einen See. Da bin ich erst einmal schnell rein und habe mich erfrischt und getrunken. Ganz tief rein aber nicht. Ich hing noch an der Leine, weil ich noch kein Seepferdchen habe, sagte Herrchen. Weshalb ich in das tiefe Wasser darf, wenn ich ein Pferd habe, erschließt sich mir nicht. Ich warte mal ab. Das war da wild romantisch und wir wollen da wieder hin, zum Picknicken.

Dann ging’s weiter nach der Karte und wir kamen plötzlich an einen Bach. Der war nicht sehr breit und auch nicht zu tief, hatte aber keine Brücke. Was tun?

Herrchen und Frauchen zogen sich die Schuhe aus und gingen in den Bach, um zu sehen, wie tief der wirklich war und fanden das in Ordnung. Dann wurde ich mitsamt dem Fahrrad durch den Bach geschoben und Herrchen holte danach das Fahrrad von Frauchen. Dabei entdeckte er Flusskrebse im Bach und hat diese versucht zu fotografieren. Wer einen Krebs auf dem Foto weiter unten findet, darf ihn behalten.

 

Bis dahin

Lisa

Advertisements
Standard

2 Gedanken zu “Keine Brücke

  1. Danke für das Schmunzeln in meinem Gesicht … ich bin schon ganz neugiereig, ob Du noch rausfindest was es mit dem tiefen Wasser und dem Pferd auf sich hat 🙂 Es sieht aus, als hättet ihr einen schönen Ausflug gemacht. Wir schauen uns auch gerne an wie die großen Ventilatoren gebaut werden – sehr beeindruckend.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    Gefällt mir

  2. Hallo Isabella, Damon und Cara,
    ich will beim nächsten Besuch mal ein Pferd mitnehmen, vielleicht kann ich dann ganz hinein. Ich muss nur darauf achten, ob das Pferd auch gucken kann, sonst hilft mir das nichts. Es soll ja ein Sehpferdchen sein

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s