Das Jahr 2015

Meine Familie kommt

Heute Morgen bin ich so wie immer aufgestanden und habe an nichts Böses gedacht. Wie immer aufgestanden heißt:

Ich habe mein Herrchen geweckt, indem ich ein wenig an seinen Füßen naschte, mein Frauchen, indem ich auf ihre Bettdecke kletterte und das Ohr ableckte. Also, ein ganz normaler Morgen.

Wir haben gefrühstückt, haben ein wenig gespielt und plötzlich waren da Geräusche an der Tür.

Meine „alte“ Familie war da!
Mama, meine Schwester und Sucki. Natürlich waren auch die Menschen dabei, aber die gehören sowieso immer dazu.
Großer Dackel, war die Freude groß. Ich bin um meine Mama und Schwester rumgewuselt und wir haben uns alle ganz doll gefreut.

Auch meine Menschenfreundin Nicole war da und meine Freundin von Nebenan und meine Hebamme (die war nämlich bei meiner Geburt dabei, muss dann wohl die Hebamme sein).

Hier sitzen wir zunächst auf der Terrasse und es gibt Kaffee. Für mich natürlich nicht. Ich hätte ja Karo-Kaffee trinken können, aber den mag ich nicht. Für den richtigen Kaffee bin ich noch zu klein.

Für mich und meine Schwester gab es Besseres. Wir tankten erst einmal Kraft, denn gleich sollte es losgehen.

Wir sahen uns an und ab ging die Post.
Mein Besuch

Video vom Spielen (muss evtl. heruntergeladen werden)
„>Sucki wollte auch mitmischen, aber das liegt ja wohl nicht drin. Von wegen, wenn zwei sich streiten freut sich der Dritte. Ne ne, wir haben unser Spielzeug nicht rausgerückt. Hätte sie früher aufstehen müssen.

Meine Mama hat übrigens auch gespielt.

Sie hat sich meinen neuen Ball geschnappt und lief damit ständig durch den Garten.

Naja, sie lief nur, wenn der Ball geworfen wurde. Dann aber schnell.

Schließlich wollten wir spazieren gehen und ich bekam mein Geschirr (ich kann mich an das Wort einfach nicht gewöhnen. Wieso heißt das Geschirr und Teller und Tassen heißen auch Geschirr?) umgeschnallt und das müsst ihr euch mal anschauen, was ich da anziehen sollte.

Da steht Zicke!!!

Ja spinnen die denn? Ich und eine Zicke?! Vielleicht eine Diva, aber keine Zicke! Punkt.

Meine Schwester heißt Stolperfalle. Das kann ich noch akzeptieren, aber Zicke?

Allerdings passt das Geschirr (!!) gut und stört mich nicht so.

Wir sind also losgegangen und hatten viel Spaß im Wald. Da gab es normale Wege und solche, die meinen Füßen gut taten, denn sie waren schön weich. Ist ja sowieso eine gute Sache mit den Moorpackungen; gesund und stärkend.

Hier hieß das Moor Matsch, aber das ist doch das Gleiche oder?

Danach gabs noch zu trinken

Ich habe auch kräftig geholfen, nachdem der Besuch wieder weg war.
Und überhaupt, ich helfe gern

Aber nicht zu lange

So, das wars für heute

 

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s