Mein Leben in Mölln

Nachdem ich geboren wurde, durfte ich noch eine Weile in Mölln bei meiner „Mutter“ Nicole bleiben. Hier konnte ich mit Mama, meinen beiden Schwestern, meiner Freundin Sucki spielen. Wie das abging könnt ihr unten im Video sehen.

Wir haben natürlich nicht nur gespielt, sondern uns auch fortgebildet, indem wir spazieren gingen. Da habe ich z.B. Wald kennengelernt. Wald ist kein Dackel, sondern da stehen viele hohe Holzdinger rum, die Baum heißen. Die kann man anpinkeln und drum herumlaufen und sich dahinter verstecken. Ich gehe allerdings lieber auf dem Weg, wenn ich mich nicht irgendwo verstecke, oder herumtolle. Bei so einem Spaziergang mit meinen Schwestern, waren dann auch meine neuen „Eltern“ dabei, wie ihr sehen könnt.

Hier könnt ihr das Video finden

Mama und Sucki

Ulrike und Nicole

Mama passt auf

Ich natürlich

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s